Einbruchsschutz für das eigene Heim

Es ist bekannt, dass alle drei Sekunden in Deutschland eine Türe oder ein Fenster zu einer fremden Wohnung aufgeknackt wird. Kriminelle verschaffen sich unerlaubt Zutritt zu den Räumen und entwenden vor allem Bargeld, aber auch Schmuck, technische Geräte wie Handys, Fernseher, Tablets und Co. und sind ebenso schnell auf Nimmerwiedersehen verschwunden. Zurück bleibt der Schock und der finanzielle Verlust. Allen ist bekannt, das im Business – Bereich die Absicherung eines Gebäudes per Technik an der Tagesordnung ist. Aber auch immer mehr Privatpersonen schützen sich durch eine angemessene Sicherheitstechnik.

Rund um das Haus wachen Kameras

Wo verschaffen sich die Diebe denn eigentlich Zutritt? Nummer eins ist die Haustüre. Aber auch Kellerfenster und andere Fenster oder auch Terrassentüren machen oftmals ein leichtes Öffnen möglich, da jede Absicherung fehlt. Imposant wirken Kameras, die rund um ein privates Haus angebracht sind. Vielleicht mag dies auch als Abschreckung dienen, aber in erster Linie sollen diese sensiblen Geräte Auffälligkeiten aufnehmen und speichern. Das Speichern von Aufnahmen fremder Personen ist zwar nur eine bestimmte Stundenzahl erlaubt. Es ist im Rahmen dieser Zeit jedoch möglich, das Material der Polizei zu übergeben. Die Kameras vertreiben und installieren Unternehmen wie etwa Safetic. Entsprechende Unternehmen sind in diversen Verzeichnissen im Internet gelistet wie beispielsweise unter http://de.kompass.com/c/safetic-ag/de513097/.

Türchen öffne dich

An der Eingangstüre kann ein biometrisches System installiert werden, das beim Auflegen des Fingers erkennt, ob die Person hinein gehen darf oder etwa nicht. Ist der Fingerprint gespeichert, so öffnet sich die Türe, ist dies nicht der Fall, bleibt sie konsequent zu. Ehrgeizige Diebe lassen sich davon aber nicht unbedingt abhalten, weiter zu versuchen in das Gebäude zu gelangen. Bei Gewalteinwirkung wird sofort über eine Funküberwachung der Alarm in der Notrufzentrale ausgelöst. So wird der effiziente Einbruchschutz durch die Einbeziehung der offiziellen Einrichtungen stark untermauert.

Posted in Heim und Hobby.